Datenschutz

Datenschutz

Das Thema Datenschutz war gerade in Verbindung mit intelligenten Stromzählern immer wieder in den Medien. aWATTar geht verantwortungsvoll mit allen Ihren Daten um und verwendet diese nur für Standardanwendungen, die nicht meldepflichtig sind, Zwecke, die für die Erfüllung von Verträgen notwendig sind, oder aufgrund gesetzlicher Anforderungen, wie z.B. der des Elektrizitätsorganisations- und -Wirtschaftsgesetzes (ELWOG), Verbrauchsdaten für 3 Jahre zu speichern (§81, Absatz 4 idgF).

Verbrauchsdaten

Insbesondere bei unseren HOURLY Kunden verwenden wir die viertelstündlichen Verbrauchsdaten, die von Ihrem Netzbetreiber von Ihrem intelligenten Stromzähler erhoben werden, um unseren stündlichen Tarif abzurechnen. Die viertelstündliche Auflösung ist ein Industriestandard, der auch zu Zwecken der Netzstabilität verwendet wird. Eine höhere Aggregation auf stündliche Daten ist derzeit nicht möglich. aWATTar verwendet keine Stromverbrauchsdaten mit höherer als viertelstündlicher Auflösung (z.B. Minuten- oder Sekundenwerte).

Syncer

Bei SYNCER Kunden und solchen, die ähnliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen, verarbeiten und speichern wir zusätzlich weitere Daten von Energieverbrauchsanlagen, z.B. Wärmepumpen, wie z.B. Innen- und Betriebstemperaturwerte, sowie Daten zu Umwelteinflüssen, z.B. der Außentemperatur. Wir tragen Sorge, diese Daten soweit wie möglich zu anonymisieren, und der Zweck der Verwendung beschränkt sich streng auf die Optimierung der Stromkosten beim Kunden.

Datenschutzerklärung

Wir haben bezüglich unserer Anwendungen zur elektronischen und automationsgestützten Datenverarbeitung eine Meldung beim Datenverarbeitungsregister der österreichischen Datenschutzbehörde (DVR-Meldung) gemacht, die hier öffentlich einsehbar und hier verlinkt ist.